Wimpernlaminierung

Augenbrauen- & Wimpernlaminierung in Stuttgart

Wimpernlaminierung ist die Wellness-Behandlung für Ihre eigenen, natürlichen Wimpern! Es ist schon eine kleine Revolution in der Wimpernbranche: Lange, dichte & schön geschwungene Wimpern wünscht sich wohl jede Frau – aber nicht jede möchte sich deshalb gleich aufwändige Lash-Extensions (Wimperverlängerung) machen lassen.

VORHERVor der Wimpernlaminierung NACHHERNach der Wimpernlaminierung

Mit der Hilfe der neuen Wimpernlaminierung können die Wimpern ihren Glanz, ihre Kraft, ihren Wuchs und ihre natürliche Schönheit bewahren, und das ganz ohne Injektionen und sonstige Behandlungen.Ihre eigenen Wimpern werden geliftet, gestärkt, verlängert und mit einer langanhaltenden Spezialfarbe gefärbt – und als Plus erhalten sie tiefe Pflege und Kräftigung durch Vitamine und Peptide.

Unser Aktuelles Top Angebot – Wimpernlaminierung für Neukunden für nur 50 €

anstatt Normalpreis 75 €

Die Vorteile der Wimpernlaminierung kurz zusammengefasst:

  • Wunderbarer Schwung und perfektes Aussehen innerhalb von 24 Stunden
  • Natürliche Verlängerung durch erhobenen Zustand der Wimpern
  • Kurze Behandlungsdauer von ca. 45-60 Minuten
  • Wiederherstellung und Stärkung der Wimpern und Wimpernernährung durch Vitaminzufuhr
  • Langanhaltendes Ergebnis von 6-8 Wochen.
  • Der ursprüngliche Zustand kehrt langsam und allmählich zurück
  • Technologie, die keine Korrektur benötigt

Deinen Termin zur Laminierung vereinbaren unter:  

+49 711 6566686
oder

+49 176 32236412

oder schicke eine Terminafrage per Email an: info@wimpernlounge.net

Warum Wimpernlaminierung?

Längere, dichte und schwungvolle Wimpern – jede Frau wünscht sich einen verführerischen Augenaufschlag, auch und gerade dann, wenn die Natur nicht ein Paar Traumwimpern geschenkt hat.

Ist Wimpernlaminierung das gleiche wie Wimpernverlängerung?

Nein, es gibt wichtige Unterschiede. Bei der Wimpernverlängerung werden künstliche Wimpern einzeln an die eigenen Wimpern geklebt. Die Wimpernlaminierung dagegen arbeitet ausschließlich mit den natürlichen Wimpern, die gepflegt und geformt werden!

Was ist das Geheimnis von Wimpernlaminierung?

Ein Spitzname verrät es: Wimpernlaminierung wird auch die Keratin-Laminierung genannt. Keratin ist nämlich der Hauptbestandteil unserer Haare und also auch unserer Wimpern. Diesen Grundbaustein der Natur benutzen wir als Wirkstoff zur Pflege und Ernährung der Wimpern, ebenso wie weitere ursprüngliche Stoffe und Extrakte wie Kollagen, Polymere, Vitamin A und C sowie natürliche Seidenproteine.

Wimpernlaminierung – ist das das Richtige für mich?

Grundsätzlich: ja! Jede Frau kann eine Wimpernlaminierung vornehmen lassen, die verwendeten Mittel sind allesamt natürlich und absolut unschädlich. Von eine Behandlung raten wir nur in dem äußerst seltenen Falle ab, dass sie allergisch gegen die verwendeten Stoffe sein sollten.

Wie pflege ich meine Wimpern nach der Laminierung?

Wegen der naturgerechten Arbeitsweise ist die Pflege nach der Behandlung grundsätzlich sehr unkompliziert. Einige einfache Regeln sollte man dennoch beachten, um das schöne Ergebnis möglichst lange zu erhalten.

So sollten Sie Ihren Wimpern nach der Behandlung zunächst 24 Stunden Ruhe gönnen: keinen Wasserkontakt, also auch nicht eincremen oder duschen. Nach dieser kurzen Zeit ist alles wie gewohnt – nur werden Sie feststellen, dass Ihre Wimpern nun deutlich weniger pflegeintensiv sind! Auf Wimperntusche können Sie nun getrost verzichten, und die Wimpernzange geht in den Ruhestand – sie wird nicht mehr gebraucht, denn der schöne Schwung Ihrer Wimpern ist dauerhaft.

Wie lange hält meine Wimpernlaminierung?

Die Haltbarkeit jeder Art von Wimpernbehandlung hängt von der Lebensdauer der Wimpern selbst ab, also ca zwei Monate. Jede Wimpernlaminierung steigert die Wimperndichte um ca 30 Prozent, und das Tolle ist: dieser Effekt steigert sich mit mehreren Beehandlungen! Nach drei bis vier Behandlungen, die sie alle 4 bis 8 Wochen wiederholen können, ist der Effekt am größten.

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Im ersten Schritt werden die Wimpern auf die Behandlung vorbereitet. Das heißt, Wimpern reinigen und entfetten.
  2. Spezielle, minikleine Silikonpads werden nun auf die Lider, bzw. den Wimpernansatz, gelegt. Sie dienen dazu, den Wimpernschwung zu perfektionieren und die Wimpernhaare zu verlängern.
  3. Jetzt gibt es was aufs Auge: Den Volumen-Fixator. Er soll die Wimpern stärken und verdichten.
  4. Eine Wimpernfarbe mit speziellen Substanzen, die auf die Bedürfnisse des Wimpernwachstums und auf die persönlichen Vorlieben abgestimmt sind, gibt den Wimpern Farbe. Der Farbentwickler beinhaltet Mineralöle, Rizinusöl und Glyzerin. Dadurch soll das Wimpernfarbpigment aufgefüllt werden. Gestärkte Wimpern und eine intensive Farbe werden angestrebt.
  5. Endlich kommt das „Laminieren“ dran! Laminieren bedeutet, mit einer Schutzschicht ummanteln. Und genau so soll es sein, den Wimpern einen „Mantel“ umlegen. Die Zusammenstellung der Nährstoffe versorgt die Wimpern optimal mit Vitaminen, Feuchtigkeit und Proteinen, sodass sie auch vor äußeren Einflüssen geschützt sind.